Kriminalprävention ganz anders!

Neues Fenster: Bild - LPR Preis - vergrößern Preisträger @LPR

Bei der Verleihung zum diesjährigen Präventionspreis, die unter dem Titel „Gemeinsam für die Sicher-heit von und durch Seniorinnen und Senioren“ stand wurde ernste Materie gemeinsam mit dem bekannten rbb Moderatoren Uwe Madel ansprechend und locker präsentiert. Hierdurch konnten tiefe Einsichten bei hervorragender Unterhaltung vermittelt werden! Was im Kulturbereich regelmäßig ein Fingerzeig für Qualität ist, gilt bei guter (Kriminal-)Präventionsarbeit ebenso. Das Seniorentheater der Stadt Königs Wusterhausen wusste mit seinen szenischen Darstellungen zum Taschentrickdiebstahl und der Telefonmasche „Falscher Polizist“ das Publikum für sich zu gewinnen und von wichtigen Inhalten und richtigen Verhaltensweisen zu überzeugen. Das Theater erhielt für diesen innovativen und öffnenden Zugang den Landespräventionspreis 2018.

In einer zweiten Kategorie erhielt der Verein „Seniorpartner in School Landesverband Brandenburg“ den Landespräventionspreises 2018. Momentan sind über 50 Seniorinnen und Senioren in mehr als 20 Schulen mit viel Engagement dabei, Konflikte zu lösen und den Kindern und Jugendlichen Kompetenzen zur besonnenen Konfliktbewältigung zu vermitteln. Bemerkenswert ist der beide Seiten bereichernde generationenintegrierende Ansatz. Eine große Chance wird aus Präventionssicht dem wunderbaren Zugang ausgebildeter und lebenserfahrener Menschen zur jüngeren Generation beigemessen.

Auf Grund der Vielzahl hervorragender Bewerbungen übergab der Minister des Innern und für Kommunales zudem zwei Anerkennungspreise.

Das Diakonische Werk Potsdam e.V. ist für sein Projekt „Pflege in Not“ ausgezeichnet worden. Sich des Themas „Gewalt in der Pflege“ anzunehmen, ist ebenso mutig wie gesellschaftlich notwendig. Das Projekt trägt zu einer Enttabuisierung bei und fördert bspw. einen aufrichtigeren Umgang mit Überforderungssituationen. Dass die Prävention in diesem Projekt einen gewichtigen Stellenrang besitzt, überzeugte die Experten.

Nicht immer müssen es Organisationen oder Vereine sein: Herr Glindemann erhielt einen weiteren Anerkennungspreis für sein ehrenamtliches Engagement. Er bietet an Seniorinnen und Senioren gerichtete Schulungen zu einem breiten Spektrum an, dass von Enkeltrick bis zu Haustürgeschäften reicht.

Der Präventionsbeauftragte des Landes Brandenburg, Herr Kay Kasüschke, spricht allen Bewerbern und in der Präventionsarbeit Aktiven seinen ausdrücklichen Dank und allen Geehrten die herzlichsten Glückwünsche aus!

Sollte Ihr Interesse – liebe Leserin, lieber Leser – an den ausgezeichneten Projekten und Ideen beste-hen, so möchten wir Sie zur Nachahmung ermutigen! Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf!

Sollten Sie vor allem nach Informationen suchen, so möchten wir Sie auf folgende Informationsbroschüren aufmerksam machen: https://mik.brandenburg.de/sixcms/detail.php/863823

LPR Preis LPR Preis LPR Preis LPR Preis LPR Preis

Letzte Aktualisierung: 14.12.2018